Erholsamer Strandurlaub in Cala Millor auf Mallorca

Erholung und Stressabbau kann man sich am ehesten erfüllen, wenn man einen Strandurlaub auf Mallorca unternimmt. Mallorca ist eines der sonnigsten Orte auf der ganzen Welt. Vor allem im Sommer wird jedem Besucher 100%iger Sonnenschein garantiert. Mallorca hat eine tiefe Geschichte und eine wunderschöne Fauna und Flora. Als Urlauber oder Tourist kann man außer baden und schwimmen auch traumhafte Spaziergänge in der Natur unternehmen und die Insel erforschen. Außerdem stehen zahlreiche Wassersport-Möglichkeiten dem Inselbesucher zur Verfügung. Mallorca ist eine der größten und schönsten Balearen-Inseln. Sowohl Badefreunde als auch Geschichts- beziehungsweise Kulturfans finden dort das, wonach sie suchen. Besonders empfehlenswert ist direkt am Meer der Ort Cala Millor. Der Blog für Cala Millor zeigt die Vorzüge des kleinen Städtchens genauer.

Cala Millor Strand

Der kleine Ort Cala Millor auf Mallorca

Ein Strandurlaub in Cala Millor auf Mallorca versichert jedem Urlauber, der die Sonne in seinem Heimatland vermisst, dass er braungebräunt nach Hause zurückkehrt, denn im Sommer ist die Sonne auf Mallorca sehr intensiv. Außerdem bietet die Insel viele Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen für Touristen wie beispielsweise alte Kirchen, Monumente und Bauwerke aus der Vergangenheit. Die meisten Sehenswürdigkeiten stehen in der Hauptstadt Palma, einige finden sich auch in anderen Regionen der Insel. Auf Mallorca kann man sowohl feiern, als auch sich entspannen als auch sich bilden. Die Insel ist auf Touristen und Urlauber angewiesen, denn durch sie finanziert sie sich.

Cathedral Palma MallorcaWer einen günstigen Strandurlaub in Cala Millor machen möchte, der sollte nicht zögern, sich im Internet umzusehen. Es gibt zahlreiche Seiten, die attraktive Angebote zum Thema Mallorca und Urlaubsmöglichkeiten auf der Insel anbieten. Als Urlauber oder Tourist sollte man sich die Angebote genau anschauen, bevor man eine Entscheidung trifft, denn es kann vorkommen, dass sich ein Schwarzes Schaf darunter verbirgt. Wer sich gerne in einem Hotel verwöhnen lassen möchte, dem empfehlen wir das bekannte allsun amarac suites in Cala Millor.

Die Idylle auf der Insel Mallorca genießen

Gewöhnlich ist auf Mallorca gegen 14 Uhr Siesta wegen der sengenden Hitze. Um etwa 17 Uhr wird dann weiter gearbeitet. Auf den Straßen von Cala Millor bewegt sich aber trotz der Arbeitszeit nicht wirklich etwas. Die Sonne scheint nach wie vor auf die Felder, die terrassenartig angelegt sind und gibt den dort wachsenden Tomaten genügend Wärme. Es scheint, als wäre die Stadt abgesehen von dem Leben auf den Feldern ausgestorben, doch dem ist nicht so.

Lediglich ein kleines Cafe namens Bella Vista betreut seine Besucher und bringt den Menschen etwas zu trinken, Touristen sehen sich in aller Ruhe die bereits aufgenommen Bilder auf ihrer Kamera an und wenige Menschen kommen mit Mietwagen her, um die Ruhe zu genießen. Die Ruhe wird lediglich dadurch gestört, dass sich in der Nähe ein Wasserfall befindet, welcher gegen den dort befindlichen Kieselsteinstrand schlägt. All das kann man über die kleine Terrasse zur Hauptstraße erblicken, die sich direkt am Cafe befindet. Man glaubt nicht, dass im Sommer ein Verkehrsstau fast die Regel ist.

Die Geschichte von Cala Millor

Mallorca MeerEs scheint fast so, als hätten die meuternden Piraten aus den Jahren um 1579 mächtig Eindruck hinterlassen und so viel Krach gemacht, dass es heute nahezu unerwünscht ist. Der Wachturm Torre del Verger, der damals dazu verwendet wurde, um Piratenangriffe früh genug zu erahnen, ist eine Touristenattraktion, die man über eine Eisenleiter selbst besichtigen kann. Die Aussicht führt zu einem Panorama, welches sich über die Steilküste erstreckt.

Das Städtchen selbst ist klein und beheimatet etwa 600 Einwohner, die in Natursteinhäusern leben und sich über die schmalen Straßen bewegen, die nur in einer Richtung befahren werden dürfen. Verirrt sich eine Lastenraupe hierher, wird per Schild gewarnt, dass Krach unerwünscht ist. Eine durchgestrichene Hupe unter dem Ortseingangsschild steht dort wie ein Mahnmal an jeden, der sich wagt, hier zu laut zu sein. Wer hier eine Immobilie besitzt, der kann sich sein ganzes Leben lang sicher sein, dass er hier die Ruhe finden wird, die er benötigt. Und selbst wenn man bloß als Urlauber hier ist, möchte man die vorhandene Ruhe eigentlich öfter nutzen als die paar Tage im Jahr. Vielleicht ist es ein guter Gedanke, sich dann mit einem Immobilienmakler Mallorca anzusehen und herauszufinden, ob es in Cala Millor eine geeignete Behausung findet,  die den eigenen Wünschen entspricht. Diese Idylle ist das ganze Jahr über lohnenswert.

Vielleicht finden Sie ja gerade hier in Cala Millor Ihre Mallorca Immobilie, nach der Sie schon lange gesucht haben.